openMINTed – Aufbau von MINT-Entwicklungszentren und TechnoTheken in M-V

openMINTed – Aufbau von MINT-Entwicklungszentren und TechnoTheken in M-V

(Verbundvorhaben, Stand: Januar 2022)

      

© Institut für Zelltechnologie e.V. IZT

Mit openMINTed möchten wir Jugendliche für MINT-Fächer nachhaltig begeistern. In den Bereichen Biologie, Bauwesen und Technik werden sie für ein ganzheitliches Umweltbewusstsein sensibilisiert, um die Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns langfristig zu stärken.

In Kooperation mit Bibliotheken, Schulen und Partnern aus Forschung und Wirtschaft entstehen dauerhafte außerschulische Lernorte:

  • TechnoTheken: niederschwelliges Ausprobieren technischer und naturwissenschaftlicher Experimente in mehreren landesweiten Bibliotheken, die durch digitale MINT-Angebote des openMINTed-Netzwerkes begleitet werden,
  • MINT-Entwicklungszentrum Rostock: aufbauend auf dem Mikro-MINT: Schülerforschungszentrum Rostock, das Wissbegierigen die Erforschung sämtlicher MINT-Projekte ermöglicht,
  • MINT-Entwicklungszentrum Dettmannsdorf: bundesweit einzigartiges MINT-Experimentarium, dessen Neubau als Räumlichkeit für MINT-Experimente dient.

Die MINT-Angebote und regelmäßigen Veranstaltungen werden von Jugendlichen für Jugendliche mitgestaltet, digital aufbereitet, in sozialen Netzwerken und auf einer digitalen Arbeitsplattform verbreitet und vernetzt, fachdidaktisch begleitet und kontinuierlich evaluiert.

In diesem Kurzvortrag wird das Verbundprojekt anschaulich vorgestellt.

(Stand: Mai 2021):

    

     


Weitere interessante Links zum inner- bzw. außerschulischen Lernen und Forschen sowie zum Netzwerken: